Begegnungsstätte Stammheim bekommt neue Leitung.

Seit Anfang 2019 hat die Stiftung Evangelische Altenheimat die Trägerschaft der bisher ehrenamtlich geführte Begegnungsstätte Stammheim übernommen. Am 1. März beginnt die neue Leiterin, Sozialpädagogin Doris Schmid ihre Arbeit.

In enger Zusammenarbeit mit Luise-Schleppe-Haus und Schloss im Generationenhaus Stammheim wird Frau Schmid fortan verantwortlich sein für die Weiterführung bewährter Angebote und die Gestaltung eines vielseitigen aktuellen Programms. Unterstützt wird sie dabei im ersten Quartal durch die noch kommissarisch tätigen bisherigen Vorstände der Begegnungsstätte Rolf Kurz und Richard Weller.

Die Begegnungsstätte versteht sich als ein offener Ort der Begegnung und des Kontaktes für Menschen vor Ort. Hauptveranstaltungsort wird wie bisher die Schloss-Scheuer inmitten Stammheims sein. Dort ist auch geplant, das Büro der neuen Leiterin einzurichten. Als wichtiger lokaler Veranstalter wird die Begegnungsstätte Stammheim auch künftig das Leben vor Ort mitgestalten und gemeinsam mit den Einrichtungen des Generationenhauses die Soziale Mitte Stammheims beleben helfen.

Hier gelangen Sie zur Homepage der Begegnungsstätte mit Programm...